Fia Sonora

Fia Sonora

Sanskrit-Teacher; Meditation, Pranayama, Mond- und Räucherrituale, Yin Yoga

Mixed Movement, Capoeira, Budokon Yoga

Wie bei vielen von uns ist Yoga Fia’s Oase, denn Yoga lehrt sie nach Innen zu gehen, dabei den natürlichen Atemstrom in den Bewegungsfluss zu integrieren und die eigenen Grenzen zu erkennen. Diese Oase gedeiht und wächst am besten in einem Umfeld, in dem sie nicht nur körperlich, sondern vor allem auch geistig abgeholt wird – BUDOKON ist der Nährboden für Alles was Fia derzeit macht.

Fia hat verschiedenste YogalehrerInnen-Ausbildungen gemacht, von Iyengar und Hatha zu Vinyasa, Yin Yoga, Aerial Yoga, Inside Flow uvm., bevor sie erkannt hat, dass Budokon Yoga alles vereint, was ihr wichtig ist.

Die Erfahrungen aus all ihren Trainings gibt Fia an alle weiter, die an Wachstum interessiert sind – denn sie LIEBT Bewegung. Im Innen UND im Außen. Sie möchte einen Ort schaffen, an dem sich Menschen gerne bewegen und zusammenkommen um sich selbst besser kennen lernen zu können. Einen Ort um sich wieder mit sich selbst zu verbinden – mit Körper UND Geist.

Fia ist davon überzeugt, dass die Weitergabe von Wissen essenziell in allen Kulturen ist – vor allem im Yoga. Wachstum entsteht durch Neugier und dem daraus resultierenden Erlernen von Neuem. Dieses gibt sie mit Freude und Leidenschaft an alle Interessierten weiter. Eine der erfüllendsten Aufgaben für Fia ist es, ihre eigene Bewegungsfreude mit anderen Menschen zu teilen und weiterzugeben.

Fia gibt außerdem Sanskrit-Kurse für Yogalehrende – in ihrem Universitäts-Studium der Sprachen und Kulturen Südasiens und Tibets hat sie Nepali, Tibetisch und Sanskrit gerlernt.